Bild 38
Bild 13
Bild 35
Bild 18
Bild 33
Home > DLQ Data

DLQ Data

Die elektronische Datenkommunikation und Datenverarbeitung nimmt auf landwirtschaftlichen Betrieben einen immer größeren Stellenwert ein, um die Produktion und die Betriebsabläufe zu optimieren. Den Betriebsleitern und ihren Mitarbeitern stehen verschiedene elektronische Dienste, Systeme und Softwareprogramme zur Erfassung und Auswertung von Tier- und Betriebsdaten zur Verfügung. Um diese Hilfsmittel optimal für das Betriebsmanagement nutzen zu können, müssen die erhobenen Daten auf elektronischem Weg ausgetauscht und zusammen geführt werden.

Betriebsleiter und Mitarbeiter müssen sich auf ihre Tiere konzentrieren können, anstatt sich mit der Dateneingabe und schlecht kombinierbaren Daten zwischen verschiedenen Geräten herumschlagen zu müssen.

Dr. Ralf Köstler, Leiter des Team Datenkommunikation

 

Über uns

Genau um diesen reibungslosen elektronischen Datenaustausch kümmert sich DLQ-Data, Ihr Ansprechpartner für automatisierte Datenkommunikation in der Landwirtschaft.

DLQ Data steht für ein bundesweites Team aus IT-Experten der DLQ-Mitgliedsverbände. So sind die deutschlandweiten Landeskontrollverbände, die Milchprüfringe Bayern und Baden-Württemberg und die Vereinigten Informationssysteme vit e.V. (vit) sowie der RINDER DATEN VERBUND (RDV) beteiligt.

Team Datenkommunikation

Dr. Laura Dale Mitarbeiterin Datenverarbeitung LKV Baden-Württemberg (BW), DLQ AG Datenportal, KLAUENfitnet Projekt

Dr. Jürgen Duda stellv. Geschäftsführer LKV Bayern (BY) und Geschäftsführer der RDV GmbH, DLQ Projektgruppe Datenkommunikation

Antonio de Falco Softwareentwickler LKV Nordrhein-Westfalen (NRW), DLQ AG Datenportal

Holger de Wall Softwareentwickler LKV Schleswig-Holstein (SH), DLQ AG Datenportal

Michael Finsterwalder Softwareentwickler LKV BY, DLQ AG Datenportal

Sandra Fortmann Softwareentwicklerin LKV NRW, DLQ AG Datenportal

Dr. Ralf Köstler Teamleiter, Abteilungsleiter EDV LKV NRW, DLQ Projektgruppe Datenkommunikation, DLQ AG Datenportal

Oliver Marquardt Softwareentwickler LKV BW, DLQ AG Datenportal

Dr. Folkert Onken Geschäftsführer DLQ, DLQ Projektgruppe Datenkommunikation, DLQ AG Datenportal

Torsten Schmidt Abteilungsleiter EDV LKV SH, DLQ Projektgruppe Datenkommunikation, DLQ AG Datenportal

Andreas Werner Mitarbeiter Datenverarbeitung LKV BW, DLQ Projektgruppe Datenkommunikation, DLQ AG Datenportal, Mitglied der ICAR Arbeitsgruppe ADE

Jochen Wicklein Mitarbeiter vit, KLAUENfitnet Projekt, DLQ Projektgruppe Datenkommunikation, DLQ AG Datenportal

Henning Winkelmann Mitarbeiter vit, KLAUENfitnet Projekt, DLQ Projektgruppe Datenkommunikation, DLQ AG Datenportal

Bild 28
Bild 29

Aufgaben der DLQ Projektgruppe Datenkommunikation

Die DLQ-Projektgruppe bearbeitet alle relevanten Themen der Datenkommunikation zwischen den beteiligten Organisationen und Unternehmen im Bereich der Tierzucht und Tierhaltung mit Schwerpunkt Rind. Dabei wird intensiv an der Gestaltung von Schnittstellen sowie deren Weiterentwicklung gefeilt. Die Gruppe wirkt an internationalen Gremien zur Datenkommunikation (ICAR) mit und beteiligt sich an der Entwicklung und Ausgestaltung von internationalen Standards (bspw. ISOagriNET).

Die DLQ Arbeitsgruppe Datenportal

Die Arbeitsgruppe DLQ-Datenportal kümmert sich um die Entwicklung des DLQ-Datenportals und die Erweiterung um weitere Protokolle (z.B. Webservices). Die Arbeitsgruppe setzt sich aus Mitgliedern der Projektgruppe Datenkommunikation zusammen. Sie wird verstärkt durch Fachkräfte einzelner Organisationen und Unternehmen.

Historie

Das Team Datenkommunikation unter dem Dach des DLQ hat eine lange Tradition. Bereits seit der Einberufung als ADR-Projektgruppe „Hof-PC“ im Jahr 1985 wird die Datenkommunikationin in der Tierhaltung aktiv begleitet und mitgestaltet. Wichtige Meilensteine der Entwicklung finden Sie hier.

 

ADIS-ADED

Die Mitgliedsverbände des DLQ und ihre Kunden vertrauen bei der elektronische Datenkommunikation auf ADIS-ADED.

Was sind ADIS und ADED?

ADIS steht für Agricultural Data Interchange Syntax. Diese beschreibt das "WIE" der Datenübertragung. Die ADIS-Syntax ist in dem internationalen Standard ISO 11787 definiert.

ADED steht für Agricultural Data Element Dictionary - ein standardisiertes Verzeichnis der zu übertragenden Daten, sozusagen ein Wörterbuch, das alle Datenpakete benennt. Der Aufbau einer ADED-Datenbank ist in ISO 11788-1 festgelegt. Der Name für die Erweiterung des Agricultural Data Element Dictionary (ADED) lautet DLQ Data Dictionary. Es hat eine Besonderheit, die nicht jedes Wörterbuch aufweisen kann - es ist flexibel erweiterbar je nach Kundenwunsch und anpassbar an die jeweiligen Systemstrukturen der Nutzer.  Für die aktuelle und zukünftige Datenkommunikation nimmt das DLQ Data Dictionary einen wichtigen Stellenwert, unabhängig vom verwendeten Protokoll, ein. Deshalb arbeitet das Team intensiv an dessen Weiterentwicklung!

Bild 26
Bild 27

Standards

Die automatisierte Datenübertragung und -verknüpfung von DLQ Data basiert auf den folgenden zertifizierten Standards:

ISO 11787

ADIS: Land- und forstwirtschaftliche Maschinen: Datenaustausch zwischen PC und dem Prozesscomputer- Syntax für den Datenaustausch

ISO 11788-1

ADED: Elektronischer Datenaustausch zwischen landwirtschaftlichen Informationssystemen: DLQ Data Dictionary - Teil 1: Allgemeine Beschreibung

ISO 11788-2

ADED: Elektronischer Datenaustausch zwischen landwirtschaftlichen Informationssystemen: DLQ Data Dictionary für die Landwirtschaft - Teil 2: Milchviehhaltung

ISO 11788-3

 ADED: Elektronischer Datenaustausch zwischen landwirtschaftlichen Informationssystemen: DLQ Data Dictionary für die Landwirtschaft - Teil 3: Schweinehaltung

DIN 11800

 Landtechnik- Elektronischer Datenaustausch in der Landwirtschaft. Datenaustausch im Bereich der Rinderproduktion

Im Rahmen der Erweiterung des ADED zum DLQ Data Dictionary werden weitere Standards und Spezifikationen Berücksichtigung finden. Weitere Details finden Sie im Bereich Experteninfos des DLQ-Datenportals und im Expertendownload.

Warum ADIS-ADED?

Das Verfahren wurde ursprünglich von Unternehmen wie Alfa Laval, Westfalia Separator, NEDAP, TAURUS und Dairy Equipment Co. entwickelt, um die Datenübertragung zwischen Prozessrechner im Stall und Betriebs-PC zu standardisieren und damit zu vereinfachen. Die Weiterentwicklung zur derzeit eingesetzten Version wurde in einer internationalen ISO-Arbeitsgruppe (ISO/TC23/SC19/WG2) übernommen.

Herausgekommen ist eine flexible Datenschnittstelle, die neben der Datenkommunikation zwischen Prozessrechner und PC auch die Datenübertragung zwischen PC und Rechenzentrum sowie Datenbanken ermöglicht, unabhängig von der technischen Kopplung der verschiedenen Rechnereinheiten. Die Kommunikation im ADIS-ADED Format eignet sich insbesondere für den Austausch großer Datenmengen.

Bild 21

ADIS im Einsatz

  • BouMatic
  • CLAAS
  • DeLaval
  • DataServiceParetz
  • dsp Agrosoft
  • Galaxy
  • GEA (Westfalia)

 

  • Landauer Software
  • Lely
  • Lemmer Fullwood
  • Netronic Software
  • Prolion
  • UNIFORM-Agri
  • Valley Agricultural Software

Noch Fragen?

Alle Normen und Normenentwürfe sind zu beziehen über den

Beuth Verlag GmbH
Burggrafenstraße6
10787 Berlin
Tel.: +49 30 26012260
Fax:  +49 30 26011260
Email: postmaster@beuth.de

Hier finden Sie weitere Informationen über die weltweite Normenorganisation ISO: International Standards Organisation
 sowie über die nationale Normenorganisation DIN: Deutsches Institut für Normierung e.V.

Oder Sie wenden sich direkt an uns!

 

Referenzen

Bild 44

Seit vielen Jahren setzt Lemmer-Fullwood zur Kommunikation zwischen landwirtschaftlichen Unternehmen, den Landeskontrollverbänden sowie den Rechenzentren der Zucht- und Milchleistungsprüfung auf den internationalen Standard ADIS-ADED.


Damit verbunden ist eine enge Zusammenarbeit mit der Projektgruppe Datenkommunikation des DLQ bei der Gestaltung von Schnittstellen.

Auch in unserem neuen Produkt „FullLink“ setzen auf den Einsatz des ADIS-ADED Standards bei der Übermittlung von Daten der Milchleistungsprüfung, ausgewählter Tierbewegungen und -aktionen, zum Beispiel Zugang, Abgang, Tod, Geburt, Abkalbung, Belegung, Trächtigkeitsuntersuchung, Tieridentifikation.

Unser Unternehmen steht durchaus aufgeschlossen der Entwicklung des DLQ-Datenportals gegenüber und bindet sich über das KLAUENfitnet – Projekt aktiv in diesen Prozess mit ein.

Lothar Weber

Produktmanagement / Marketing Lemmer Fullwood GmbH

 

Pressestimmen

Bild 55
  • Die Zukunft des Datenaustausches: DLQ-Datenportal mit ISOagriNET
    Das rasante Größenwachstum der Milchviehbetriebe geht mit einem stetig steigenden Einsatz elektronischer Geräte einher

Proceedings

  • Bild
    DLQ Data Portal
    International Conference on Animal Recording in Cork, 2014
  • Bild
    Mit dem DLQ-Datenportal in die Zukunft der Datenkommunikation
    Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik in der Land-, Forst-, und Ernährungswissenschaft in Potsdam, 2013